Integrationshilfe

Um eine Förderung des jeweiligen Kindes zu gewährleisten, ist es bedeutsam ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, wobei oft zusätzliche Treffen notwendig sind. Dies ist gerade zu Beginn der Maßnahme sehr wichtig. Das Ziel ist es, dem zu Betreuenden ein selbstbestimmtes Alltagsleben zu ermöglichen. Die Schulbegleiter gehen auf individuelle Bedürfnisse des Kindes ein und stehen dem Kind während seines Alltags in der Schule zur Seite.

Das wichtigste für uns ist es, 

Integration und Inklusion

miteinander zu verbinden.

Was bedeutet Integration?

Die Integration ermöglicht den Weg in die Gesellschaft. Vor allem im Kindergarten oder in der Schule treten oft Probleme auf, dass Kinder nicht in bestimmten Gruppen dazugehören, sei es durch eine Behinderung oder anderen Faktoren. Bei der Integration ist es wichtig die Person in ein Umfeld mit einzubeziehen.

Was bedeutet Inklusion?

Die Inklusion beschreibt ein Gesellschaftskonzept, wobei die Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität oder eventuellen Behinderungen gleichgestellt sind. Es wird keiner ausgegrenzt und die Unterschiedlichkeit wird als selbstverständlich betrachtet.

Was bedeutet Exklusion?

Die Exklusion besagt, dass die Betreuung und Förderung des Kindes Angelegenheit der Familie ist. Das Kind wird als "bildungsunfähig" gesehen und durch die Gesellschaft ausgestoßen. Um der Exklusion entgegenzuwirken, vereinen wir die Integration und die Inklusion und betreuen die Kinder in ihrem Alltag.

Aufgaben der Integrationshilfe

Aufgabe der Integrationshelfer und Integrationshelferinnen ist es, Kinder und Jugendliche im Schulalltag zu unterstützen beziehungsweise das

Recht auf Bildung und Teilhabe

mit dem Ziel der möglichst selbstständigen Teilnahme am Schulgeschehen für sie zu ermöglichen. Insofern umfasst diese Aufgabe in der unmittelbaren Begleitung des Kindes bzw. Jugendlichen in der Schule folgende Inhalte:

  Vermittlung von Sicherheit und Vertrauen

  Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung

  Intervention bei aggressivem und autoaggressivem Verhalten

  Unterstützung bei Autonomiebestrebungen und Selbstverwirklichung

  Förderung der Eigen- und Fremdwahrnehmung

  Stärkung der Sozialkompetenz

  Hilfestellung bei der Wahrnehmung von Partizipation

  Hinführung zu Regelverständnis und Akzeptanz

  Begleitung, Orientierung und Unterstützung im schulischen Alltag

  Strukturierung, Betreuung und Begleitung in allen Unterrichtsphasen

  Begleitung bei der Alltagsbewältigung

  Unterstützung bei der Verwendung unterschiedlichster Hilfsmittel

  Unterstützung im lebenspraktischen Bereich


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!